Skip to main content

Lavendelblüten Tee selber herstellen – immer ein Genuss

Lavendelblüten Tee selber herstellenViele Heilpflanzen sind eher unscheinbar, sie duften nicht und als Tee schmecken sie auch nicht besonders gut, dafür sind sie sehr gesund. Diese Eigenschaft trifft auch auf den Lavendel zu. Außerdem sieht der Lavendel gut aus, er duftet verführerisch und ist als Tee ein Genuss. Lavendelblüten Tee selber herstellen ist immer eine gute Idee, denn die Lavendelblüten sind eine Wohltat für die Nerven. Lavendel beruhigt Körper und Geist und als Schlummertrunk zubereitet, sorgen die zarten violetten Blüten für einen gesunden Schlaf.

Was ist bei der Ernte zu beachten?


Zwischen Juni und August reift der Lavendel. In Südfrankreich erstrecken sich in dieser Zeit die tiefvioletten Felder bis zum Horizont. Die Provence ist die Heimat des Lavendels und die Ernte kann erst beginnen, wenn sich die ersten Blüten eines Blütenstands öffnen. Diesen Zeitpunkt sollten auch alle abwarten, die Lavendel im Garten haben und ihren Lavendelblüten Tee selber herstellen wollen. Die Stängel immer sehr vorsichtig abschneiden und sie anschließend zu einem Strauß zusammenbinden. Die Ernte sollte nach Möglichkeit um die Mittagszeit erfolgen, da sich dann die morgendliche Feuchtigkeit verflüchtigt hat. Wer seinen Lavendelblüten Tee selber herstellen will, sollte darauf achten, dass der Lavendelstrauß nicht zu groß ist. Das begünstigt nämlich die Bildung von Schimmel, da die Blüten nicht richtig trocknen können.

Die große Heilkraft des Lavendels

Lavendelblüten Tee selber herstellen ist immer eine gute Idee. Die große Heilkraft der violetten Blüten ist seit Jahrhunderten bekannt und bis heute gehört der Lavendel zu den beliebtesten Heilpflanzen der Welt. Die kleinen Blüten enthalten sogenannte Flavonoide und wichtige Gerbstoffe, die sowohl antibakteriell als auch entkrampfend und entzündungshemmend sind. Die meisten Menschen möchten ihren Lavendelblüten Tee selber herstellen, weil sie sich einen ruhigen Schlaf und eine beruhigende Wirkung erhoffen. Diesen Wünschen kommt der Lavendel nach, denn er kann Schlafprobleme effektiv lindern und Ängste sowie innere Unruhe reduzieren. Selbst der Jetlag lässt sich mit einer Tasse Lavendelblüten Tee besser ertragen. Neben seinen entspannenden und beruhigenden Eigenschaften gibt es aber noch mehr Argumente für alle, die ihren Lavendelblüten Tee selber herstellen möchten.

Lavendelblüten Tee für die äußere Anwendung

Durch seine beruhigende Wirkung eignet sich Lavendelblüten Tee auch für die äußere Anwendung. Wer seiner Haut etwas Gutes tun will, sollte 50 bis 70 Gramm Lavendelblüten mit einem Liter kochenden Wasser übergießen. Anschließend zehn Minuten ziehen lassen und zum Badewasser geben. Jeder, der seinen Lavendelblüten Tee selber herstellen will, kann mit diesem Sitzbad Entzündungen der Haut erfolgreich bekämpfen. Die Lavendelblüten wirken sich bei einem Sonnenbrand lindernd aus. Die Inhaltsstoffe im Lavendel regen die Selbstheilung der Zellen an und das spielt vor allem bei Problemen mit der Haut eine wichtige Rolle. Um die Heilkraft des Lavendels noch zu erhöhen, ist eine Kombination mit Ringelblumen eine gute Idee.

Eine Zierde für jeden Garten


Alle, die den gesunden Lavendelblüten Tee selber herstellen und daher den Lavendel in den Garten pflanzen möchten, haben eine gute Wahl getroffen. Lavendel sieht nicht nur gut aus und duftet einfach wunderbar, er hält auch viele Schädlinge von den anderen Pflanzen im Garten fern. Das ist im Besonderen bei Rosen der Fall. Wer vor dem Rosenbeet oder dem Rosenspalier Lavendel pflanzt, muss sich um Schädlinge, die die Rosen angreifen, keine Sorgen mehr machen. Aus dem gleichen Grund ist der Lavendel ebenfalls in Weinbergen zu finden. Der betörende Duft hält schädliche Insekten wie beispielsweise Rebläuse von den Weinstöcken fern.

Lavendel findet sich in jedem Klima zurecht und lässt sich daher auch problemlos anbauen. Er mag einen sonnigen und stets warmen Platz in einer sandigen oder kiesigen Erde, zudem sollte der Boden möglichst trocken und arm an Nährstoffen sein. Mit dem Winter kommt die mediterrane Pflanze gut zurecht, es darf aber nicht zu kalt sein. Wächst der Lavendel im Kübel, sollte er nur wenig Wasser bekommen und den Winter im Haus verbringen. Damit die schöne Heilpflanze vital bleibt, ist es wichtig, sie einmal im Jahr zu schneiden, am besten im Frühling.

Fazit zu Lavendelblüten Tee selber herstellen

Lavendel sieht gut aus, sein Duft ist herrlich und er hat eine wunderbar beruhigende Wirkung. Wer Lavendel im Garten hat und den Lavendelblüten Tee selber herstellen möchte, kann die violetten Blüten ebenfalls in der Küche verwenden. Vor allem provenzalische Gerichte bekommen ihr einzigartiges Aroma durch die Zugabe von Lavendel. Er schmeckt zudem in Soßen und in Süßspeisen sehr gut. Allerdings ist es besser, die Blüten nicht allzu großzügig zu verwenden. Sonst besteht die Möglichkeit, dass der typische Geschmack des Lavendels den eigentlichen Geschmack der Speise vollkommen überdeckt. Jeder, der die Heilpflanze mag und seinen Lavendelblüten Tee selber herstellen möchte, kann mit den getrockneten Blüten auch den Kleiderschrank erfrischen. In ein Säckchen eingenäht, sorgen die Blüten hier für einen stets frischen Duft.

Bild: @ depositphotos.com / belchonock

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (411 Bewertungen, durchschnittlich: 4,79 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben